Die Klänge des Mittelmeerraumes verpackt in modernen Kompositionen, präsentiert mit ungezügelter Energie - die Musiker von L‘Hijâz’Car setzen ihre eigene Vision von der Lyrik einer modernen östlichen Welt um. Zunächst bekannt durch ihre Kollaboration mit Sängerin Houria Aïchi und einem gemeinsamen preisgekrönten Album, ist 2014  ihr erstes Instrumental-Album erschienen. Von den großen europäischen Musikmedien als außergewöhnliches Kunstwerk gefeiert, beginnen sie damit ihre eigene Reise. Ihre Musik kennt dabei keine Grenzen. Gespeist aus Olivier Messiaen’s musischen Liturgien, Trance Musik der Tuareg und kurdischen Barden geht es in ihrer Musik aber keinesfalls um eine „Fusion“, sondern vielmehr um eine gemeinsame, musikalische DNA. L‘Hijâz’Car  haben mit ihrer Musik eine zeitgenössische Tradition erschaffen.

Grégory Dargent - Oud, künstlerische Leitung
Jean-Louis Marchand - Bassklarinette
Nicolas Beck - Tarhu
Vincent Posty - Kontrabass
Etienne Gruel - Percussions

www.hijaz-car.com 

DATUM & UHRZEIT

DO, 19. Oktober 2017
19.30 Uhr


ORT

Sargfabrik
Goldschlagstraße 169
1140 Wien
www.sargfabrik.at


TICKETS

EUR 25,-
tickets.sargfabrik.at/at/Event/60717