DATUM & UHRZEIT

SO, 21. Oktober 2018
19.30 Uhr


ORT

Theater Akzent
Theresianumgasse 18
1040 Wien
www.akzent.at


TICKETS

Sitzplätze
EUR 34,-/ 30,-/ 26,-/ 22,-
Tickets für den kurdischen Liederabend - Doppelkonzert

Freier Eintritt mit Kulturpass (kontingentiert!),
Anmeldung unter info@salam-orient.at

Ein besonderes Highlight des diesjährigen Festivals ist der kurdische Liederabend mit einem Doppelkonzert einiger außergewöhnlicher Künstler/innen: Der renommierte Sänger und Filmemacher Nizamettin Ariç gibt mit diesem Konzert eines seiner sehr seltenen Österreich-Gastspiele. Die in Wien lebende Sängerin Sakîna Teyna hat mit Kurdish Female Voices eigens für Salam Orient ein ganz spezielles Konzert konzipiert. Erstmals führt sie ihre beiden Ensembles Sakina & friends und das in Deutschland beheimatete Trio Mara zusammen und lädt dazu zwei der international bekanntesten kurdischen Frauenstimmen ein - Çigdem Aslan und Gülseven Medar.

 

Nizamettin Ariç Ensemble

Nizamettin Ariç (Gesang, Mey, Tembur), Nure Dilovani (Geige), Naze Isxan (Klavier), Alexander Zerning (Gitarre)

Der Sänger und Multi-Instrumentalist Nizamettin Ariç, der gemeinsam mit Sivan Perver zu den wichtigsten kurdischen Künstlern zählt, musste 1980 aus der Türkei fliehen, nachdem er ein Konzert in kurdischer Sprache gesungen hatte. In Deutschland erhielt er politisches Asyl und veröffentlichte hier zunächst unter einem Pseudonym seine ersten Alben mit traditionellen kurdischen Liedern und Eigenkompositionen, in denen er die Lage der Kurden thematisierte. Internationale Bekanntheit erlangte er vor allem auch durch seinen Film „Ein Lied für Beko“, der als erster kurdischsprachiger Spielfilm in die Filmgeschichte einging und mit 15 internationalen Preisen ausgezeichnet wurde. Nach wie vor sind Nizamettin Ariç die kulturelle und sprachliche Freiheit und Bildung der Kurden ein großes Anliegen, mit der Sprache der Musik setzt er sich weiterhin für ihre Rechte ein.

 

 

Nizamettin Aric - Gesang, Mey, Tembur
Nure Dilovani - Geige
Naze Isxan – Klavier
Alexander Zernig - Gitarre