DATUM & UHRZEIT

DI. 29. September 2020
19 Uhr


ORT

Noosh
Zieglergasse 29
1070 Wien
www.noosh.at


TICKETS

Eintritt frei
Anmeldung unter info@salam-orient.at

COVID-19 INFORMATIONEN
Bei dieser Veranstaltung gilt:

freie Sitzplatzwahl, mind. 1m Abstand, Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auch am Platz


In kleinem Rahmen findet am 29. September eine erste öffentliche Lesung des Lese- und Schreibzirkels Salam Kalam im gemütlichen afghanischen Restaurant Noosh statt. Seit Mai 2020 befassen sich die Teilnehmer/innen von Salam Kalam mit Texten zum diesjährigen Festivalschwerpunkt „Seidenstraße“ und internationaler zeitgenössischer und historischer Literatur. Dazu entstanden Essays, Kurzgeschichten und Reflexionen.

Die Lesung findet u.a. mit den Autor/innen Aftab Hussein, Hamed Abboud und Traude Pillai-Vetscher statt. Weiters werden Texte von Elif Shafak, Rafik Schami und den Teilnehmer/innen des Lesse- und Schreibzirkels gelesen.

Moderation: Helga Neumayer & Sarita Jenamani (Words and Worlds)

 

In Kooperation mit Fremde werden Freunde.

 

Weiters danken wir dem Magazin Words & Worlds ganz herzlich für die Zusammenarbeit.

 

Die Veranstaltung wird insbesondere von der Kulturabteilung der Stadt Wien – Literatur, der MA17 Integration und Diversität sowie dem Bezirk Alsergrund gefördert.