DATUM & UHRZEIT

SO. 18. Oktober 2020
13 bis 17.30 Uhr


ORT

Weltmuseum Wien
Heldenplatz
1010 Wien
www.weltmuseumwien.at


TICKETS

€ 25
Die Teilnehmer/innenzahl ist begrenzt.
Anmeldung unter info@salam-orient.at

COVID-19 INFORMATIONEN
Bei dieser Veranstaltung gilt:

zugewiesene Sitzplätze, mind. 1m Abstand, Tragen des Mund-Nasen-Schutzes auch am Platz


Erstmals wird im Rahmen von Salam Orient neben Musik und Literatur auch Bildende Kunst präsentiert. Gemeinsam mit dem Kunstraum philomena+ und in Zusammenarbeit mit Kuratorin Christine Bruckbauer lädt Salam Orient die pakistanisch-kanadische Miniaturmalerin Tazeen Qayyum für eine 1-monatige Künstlerinresidenz nach Wien ein, in der mehrere Projekte entstehen. Während des Festivalzeitraums finden eine Kunst-Performance mit Live-Musik sowie ein Miniaturmalerei-Workshop statt. Ein persönliches Kennenlernen der Künstlerin und einiger ihrer Werke ist im Rahmen eines Open-Studio Events im Kunstraum philomena+ möglich.

Eine Einführung in die Miniaturmalerei der persischen und südasiatischen Tradition

Der Workshop beginnt mit einem kleinen Vortrag über die Geschichte der Miniaturmalerei im alten Persien und am Indischen Subkontinent. Die verschiedenen traditionellen Stile und Schulen werden vorgestellt. Schließlich demonstriert Tazeen Qayyum verschiedene Techniken, darunter die Herstellung des besonders feinen Pinsels Qalam sowie des speziellen Papiers mit dem Namen Wasli. Die Teilnehmer/innen lernen darauf die unterschiedlichen Maltechniken kennen, wie die Charba-Methode (Bildübertragung), Siyah Qalam (Zeichnen mit dem Pinsel) und Rung (Farbauftrag).

Tazeen Qayyum absolvierte das Studium Miniaturmalerei in der persischen und mogulischen Tradition am NCA (National College ofArts) in Lahore, Pakistan (1996).  Sie zählt zu den Pionier/innen, denen es gelang, die verstaubte Tradition im 21. Jahrhundert neu auferstehen zu lassen, wenn etwa Elemente daraus in zeitgenössischen Installationen, Filmanimationen oder Performances wiederkehren.

Infos:

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Material wird zur Verfügung gestellt.
Getränke für die Pause und Zwischendurch bitte selber mitbringen.

Arbeitssprache:

Englisch, Übersetzung ins Deutsche nach Bedarf

www.tazeenqayyum.com


Weitere Veranstaltungen mit
Tazeen Qayyum:

Open Studio
Performance mit Marwan Abado

 

 

In Kooperation mit philomena+